Fächerübergreifende Fortbildungen

Kreatives Schreiben

Vernetztes und kreatives Denken gehört zu den Erziehungszielen des Gymnasiums. Die Schulung der Kreativität durch das eigene Schreiben ist hierfür ein wichtiger Baustein.
Und die gute Nachricht ist: Kreatives Schreiben ist erlernbar!
Dieser Workshop befasst sich mit dem kreativen Schreiben und der Analyse kreativer Texte:

Erfassen
Der erste Schritt des kreativen Schreibens ist das Beobachten ohne Bewertung.
Ergründen
Im zweiten Schritt versuchen wir das Erfasste zu ergründen, alle Details, die uns aufgefallen sind, zu deuten.
Erzählen
Im dritten Schritt muss man nur noch das Ergründete aufschreiben. Das hört sich leichter an, als es ist. Hier heißt es: Kopf ausschalten, um kreativ zu werden. Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen und Kontrolle verlieren. Und schon ist man mitten in der Geschichte und wird Teil davon.

Aufbau des Workshops:
1. Die Hemmung vor dem weißen Blatt
2. Methoden des Kreativen Schreibens
3. Übungen für jeden und allerorts

Jonas Pflaumer, 1986 in Nürnberg geboren, machte im Studiengang Drehbuch an der Hochschule für Film und Fernsehen in München sein Diplom. Er arbeitet als freier Drehbuchautor für verschiedene Filmproduk-tionsfirmen, mit denen er Serienkonzepte und Spielfilme entwickelt, und gibt seit 2013 regelmäßig Work-shops zum kreativen Schreiben u.a. bei der Ostbayerischen Acting Academy in Regensburg und für die Studienstiftung des Deutschen Volkes

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 28.06.2021

14.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/279600

Digitalisiertes Lernen – Effektive Mediengestaltung und effektive Mediennutzung

(Online)

Woran denken Sie, wenn Sie an Digitale Bildung denken? Ergeben sich ihrer Meinung nach Chancen durch die Nutzung moderner Medien; können sie das Lernen erleichtern oder sogar revolutionieren? Oder haben Sie Bedenken, dass digitale Medien das Lernen nur oberflächlicher machen und gar nicht mehr wirklich gelernt wird?
In ihrem Vortrag möchte Frau Professorin Tina Seufert beide Perspektiven beleuchten. Vor allem kommt es ihr darauf an, Ihnen die Basis zu vermitteln, um fundiert zu entscheiden wann und wie Sie Medien sinnvoll einsetzen und wann nicht, wie sie gestaltet werden sollten und welche Kompetenzen der Lernende aber auch der Lehrende benötigt, um Medien effektiv zu nutzen. Dabei werden sowohl handhabbare Strategien für die Praxis als auch aktuelle Studien aus der Lehr-Lernforschung vorgestellt.
In den anschließenden Workshops können Sie entweder die konkrete Umsetzung guter Mediengestaltung gemeinsam üben und diskutieren oder Konzepte zur Förderung effektiver Strategien für eine erfolgreiche Mediennutzung auf Lernendenseite ausarbeiten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 07.07.2021

14.00 – 17.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/280146

Haben Sie Fragen, Wünsche, Kritik oder Anregungen?