RLFB-Angebote nach Datum

Le numérique éducatif et ses applications pour l’enseignement du français en présentiel et en distanciel

(Online)

4-teiliger Online-Workshop in französischer Sprache, bei dem alle Teilnehmer aktiv einbezogen werden.

Die Veranstaltung besteht aus vier Einheiten à 90 Minuten, die thematisch aufeinander aufbauen:

14.09.2021 / 16.09.2021 / 21.09. 2021 / 23.09.2021

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Teilnahme an allen 4 Einheiten zu.

Descriptif :
La pandémie de la COVID-19 a amené les enseignants de français à enseigner à distance en visio-conférence. Ce qui apparaissait d’abord comme une pratique d’urgence et provisoire, s’est installée dans le quotidien et a modifié de nombreux aspects de l’enseignement et de l’apprentissage : relations entre élèves et enseignants,  échanges entre collègues, animation de la classe, accès aux ressources et leur utilisation, définition des tâches, coopération entre apprenants, etc. Même si l’on reviendra sans doute à un enseignement en présentiel, de nombreux usages numériques resteront.

L’objectif de cet atelier est de faire le point sur l’expérience des enseignants et de proposer de nouvelles idées et outils pour diversifier les pratiques. Nous allons explorer des pistes simples pour dynamiser la classe et faire entrer les usages pédagogiques dans l’air du temps dans le quotidien du cours de français. Nous expérimenterons ensemble des activités qui associent l’amélioration des compétences langagières.

En fin de formation, les participants disposeront d’une boîte à outils numérique et d’une banque d’activités interactives à tester en classe.

Referentin: Sarah Delbois, Leiterin für Multimedia-Projekte am CAVILAM in Vichy

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine

14.09.2021, 17h00 – 18h30

16.09.2021, 17h00 – 18h30

21.09. 2021, 17h30 – 19h00

23.09.2021, 17h00 – 18h30

FIBS: M046-0/21/281447

LehrplanPlus Physik in der 9. Jahrgangstufe

(Online)

Online-Fortbildung für alle Lehrkräfte, die im kommenden Schuljahr in der 9. Jahrgangsstufe Physik unterrichten. Es werden Hinweise und Umsetzungsvorschläge für die ersten Lernbereiche bis zum Halbjahr (mechanische und elektrische Energie, Atome) gegeben

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine

21.09.2021, 15.00 – 17.00

FIBS: M046-0/21/281458

Nachqualifizierung Informatik – Vertiefungsmodule

(Online)

 
Diese Veranstaltungen richten sich ausschließlich an Lehrkräfte die dem aktuellen Nachqualifizierungskurs Informatik angehören.

An folgenden Tagen finden jeweils von 8.30 Uhr – 16.30 Uhr Online-Übungskurse statt:

23.09.2021 und 18.11.2021: Zusätzliche Übungen (Softwarepraktikum)
26.10.2021 und 10.12.2021: Zusätzliche Übungen (Softwaretechnik)
10.01.2022 – 14.01.2022: Wiederholungswoche
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine

siehe Text

FIBS: M046-0/21/281474

LehrplanPlus Physik in der 9. Jahrgangstufe

(Online)

Online-Fortbildung für alle Lehrkräfte, die im kommenden Schuljahr in der 9. Jahrgangsstufe Physik unterrichten. Es werden Hinweise und Umsetzungsvorschläge für die ersten Lernbereiche bis zum Halbjahr (mechanische und elektrische Energie, Atome) gegeben

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine

23.09.2021, 15.00 – 17.00

FIBS: M046-0/21/281459

Lerncoaching und Mentoring in der individuellen Lernzeitverkürzung (ILV): 2-teilige Blended Learning Fortbildung (Gruppe 1)

(Online und Präsenz)

Coaching und Mentoring können als zwei Beratungsformen gesehen werden, die sich ergänzen. Grundsätzlich geht es in beiden Formaten um individuelle Unterstützung für das Selbstmanagement. Während Coaching primär auf die Selbstgestaltungspotenziale fokussiert, gibt das Mentoring konkrete Handlungsvorschläge.
Für die Mentorenrolle der ILV-Modulleiter*innen spielen beide Formen eine wichtige Rolle.
Die hier angebotene 2-teilige Fortbildung richtet sich ausschließlich an die Modulleiter*innen staatlicher unterfränkischer Gymnasien.

Achtung: Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Teilnahme an beiden Teilen (20.9. und 12.10.) zu.

Teil 1: Online
20. September, 14.00 – 16.00 Uhr (Die Zugangsdaten werden mit der Einladung nach Anmeldeschluss verschickt)
Inhalte:
Was bedeutet der Coachingansatz?
Zugang zum subjektiven Erleben der Lernenden
Zum Verhältnis von Emotion und Kognition im Lernprozess

Teil 2: Präsenz (Ort: Jugendbildungsstätte Unterfranken, Würzburg)
12.Oktober von 09.00 – 16.00 Uhr: Lerncoaching-Praxis
Bausteine zur personzentrierten Gesprächsführung im Coaching und Mentoring
Ressourcen entdecken und aktivieren
Lernstrategien: kategorische Übersicht und lernstrategisches Fragen
Lösungsorientierter Ansatz (nach De Shazer)
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine:

Teil 1 (online) 20.09.2021

14.00 – 16.00 Uhr

Teil 2 (Präsenz) 12.10.2021

9.00 – 16.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281445

Lerncoaching und Mentoring in der individuellen Lernzeitverkürzung (ILV): 2-teilige Blended Learning Fortbildung (Gruppe 2)

(Online und Präsenz)

Coaching und Mentoring können als zwei Beratungsformen gesehen werden, die sich ergänzen. Grundsätzlich geht es in beiden Formaten um individuelle Unterstützung für das Selbstmanagement. Während Coaching primär auf die Selbstgestaltungspotenziale fokussiert, gibt das Mentoring konkrete Handlungsvorschläge.
Für die Mentorenrolle der ILV-Modulleiter*innen spielen beide Formen eine wichtige Rolle.
Die hier angebotene 2-teilige Fortbildung richtet sich ausschließlich an die Modulleiter*innen staatlicher unterfränkischer Gymnasien.

Achtung: Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Teilnahme an beiden Teilen (20.9. und 13.10.) zu.

Teil 1: Online
20. September, 16.30 – 18.30 Uhr (Die Zugangsdaten werden mit der Einladung nach Anmeldeschluss verschickt)
Inhalte:
Was bedeutet der Coachingansatz?
Zugang zum subjektiven Erleben der Lernenden
Zum Verhältnis von Emotion und Kognition im Lernprozess

Teil 2: Präsenz (Ort: Jugendbildungsstätte Unterfranken, Würzburg)
13.Oktober von 09.00 – 16.00 Uhr: Lerncoaching-Praxis
Bausteine zur personzentrierten Gesprächsführung im Coaching und Mentoring
Ressourcen entdecken und aktivieren
Lernstrategien: kategorische Übersicht und lernstrategisches Fragen
Lösungsorientierter Ansatz (nach De Shazer)

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine:

Teil 1 (online) 20.09.2021

16.30 – 18.30 Uhr

Teil 2 (Präsenz) 13.10.2021

9.00 – 16.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281446

Wozu Rechtsphilosophie ? Zur Bedeutung philosophischer Überlegungen für Rechtspolitik und Recht

(Online-Vortrag)

Sowohl im Fach Wirtschaft und Recht als auch in Ethik spielen Rechtsfortentwicklung, die Entstehung von Recht sowie Rechtsquellen eine wichtige Rolle. Um sich ganzheitlich dem Thema Recht und Gerechtigkeit zu nähern und den Schülerinnen und Schülern die nötigen Hintergründe erklären zu können, ist ein Einblick in die Rechtsphilosophie eigentlich unabdingbar. Dieser Vortrag kann hierfür den Grundstein legen.

Zum Inhalt:
Moderne Gesellschaften sind u.a. durch kulturelle Pluralisierung und rasanten technischen Wandel geprägt. Angesichts dieser Herausforderungen geraten tradierte soziale Normen des gesellschaftlichen Miteinanders und der rationalen Risikobewältigung nicht selten an ihre Grenzen. Folge ist eine verstärkte Tätigkeit des Gesetzgebers auf fast allen Feldern gesellschaftlichen und technischen Wandels. Um die Aktivitäten des Gesetzgebers anzuleiten und sie in das überkommene Normengefüge einzubetten, bedarf es ethischer und rechtspolitischer Reflexion, wie sie traditioneller Weise in der Rechtsphilosophie als einer der ältesten Teilgebiete der praktischen Philosophie geleistet wird. Im Vortrag geht es darum, einen Einblick in aktuelle Zusammenhänge von Ethik, Rechtsphilosophie und Recht zu gewinnen.

Lektürempfehlung: Eric Hilgendorf, Jan Joerden (Hrsg.), Handbuch Rechtsphilosophie, 2. Aufl. 2021.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 27.09.2021

Zeit: 16.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281456

Wirtschaft und Recht: Der LehrplanPLUS in Jahrgangsstufe 9 des WWG

(Online)

Im Schuljahr 2021/22 wird erstmalig der LehrplanPLUS in Jahrgangsstufe 9 unterrichtet. An den WWG betrifft das die Fächer Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik. Da die Schulbücher wohl nicht zum Schuljahresbeginn vorliegen werden, werden in dieser RLFB von Mitgliedern der Lehrplankommission die Intentionen der jeweiligen Lernbereiche in beiden Fächern in dieser Jahrgangsstufe dargelegt sowie Hinweise zur möglichen didaktischen Ausgestaltung gegeben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch. Die Fortbildung richtet sich an alle WWG-Lehrkräfte.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 29.09.2021

Zeit: 15.00 – 18.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281473

Le numérique éducatif et ses applications pour l’enseignement du français en présentiel et en distanciel

La pandémie a amené les enseignants de français à enseigner à distance en visio-conférence. Ce qui apparaissait d’abord comme une pratique d’urgence et provisoire, s’est installée dans le quotidien et a modifié de nombreux aspects de l’enseignement et de l’apprentissage : relations entre élèves et enseignants, échanges entre collègues, animation de la classe, accès aux ressources et leur utilisation, définition des tâches, coopération entre apprenants, etc. Même si l’on reviendra sans doute à un enseignement en présentiel, de nombreux usages numériques resteront.
L’objectif de cet atelier est de faire le point sur l’expérience des enseignants et de proposer de nouvelles idées et outils pour diversifier les pratiques. Nous allons explorer des pistes simples pour dynamiser la classe et faire entrer les usages pédagogiques dans l’air du temps dans le quotidien du cours de français. En fin de formation, les participants disposeront d’une boîte à outils numérique et d’une banque d?activités interactives à tester en classe.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um einen 2-teiligen Online-Workshop in französischer Sprache, bei dem alle Teilnehmer*innen aktiv einbezogen werden. Mit der Bewerbung erklären Sie sich bereit, an beiden Terminen teilzunehmen.
Teil 1: 29.09. von 14-17/30 Uhr
Teil 2: 06.10. von 14-17/30 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine:

29.09.2021 von 14-17.30 Uhr

06.10.2021 von 14-17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281461

Schulentwicklungstage 2021: Wird es eine „Generation Corona“ geben? (Online-Vortrag)

Professor Dr. Dr. h.c.Klaus Hurrelmann:
Wird es eine „Generation Corona“ geben? Ergebnisse aktueller Bildungs- und Jugendstudien

Im ersten Teil des Vortrags gibt Professor Hurrelmann einen Überblick über die bisher vorliegenden Untersuchungen zur Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen während der zurückliegenden Phase der Corona Pandemie. Defizite in den verschiedenen Entwicklungsbereichen werden genau benannt, die Verteilung dieser Defizite auf unterschiedliche Gruppen je nach sozialem, kulturellem und ökonomischem Hintergrund der Familie werden dargestellt. Aus den bisherigen Studien zeichnet sich ab, dass etwa ein Drittel der Kinder und Jugendlichen stark unter den Folgen der Pandemie zu leiden hat, und zwar sowohl im Leistungs- als auch im persönlichen Entwicklungsbereich. Im letzten Teil des Vortrages trägt Professor Hurrelmann erste Überlegungen vor, welche pädagogischen Schritte eingeleitet werden müssen, um besonders bei dem benachteiligten Drittel von Kindern und Jugendlichen so schnell wie möglich einen Ausgleich zu schaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 4.10.2021

15.30 – 17.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281455

Fachschaftsleitertagung Deutsch: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Deutsch

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 5.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281462

Fachschaftsleitertagung Mathematik: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Mathematik

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 6.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281463

Schulentwicklungstage 2021: Feedback: Impulse für die Schulentwicklung (Online-Vortrag)

In seinem Vortrag geht der Referent, Dr. Benjamin Wisniewski, auf folgende Aspekte des Feedbacks als Impulsgeber für die Schulentwicklung ein:

Feedback ist einer der wichtigsten Faktoren für menschliche Weiterentwicklung. Gerade in der Pandemiezeit zeigte sich, wie essentiell gegenseitige Rückmeldungen zwischen Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern für gelingende Lernprozesse sind.

Feedback von Lernenden an Lehrende wird inzwischen zunehmend als Mittel der schulischen Qualitätsentwicklung eingesetzt. Dabei können digitale Hilfsmittel das Einholen und Auswerten von Feedback erleichtern, aber die wesentlichen Gelingensbedingungen dafür, dass eine echte Feedback-Kultur an Schulen entsteht, werden in vielen Fällen außer Acht gelassen.

In diesem Vortrag geht es darum, wie Feedback auf der Basis des aktuellen Forschungsstandes sinnvoll eingesetzt werden kann, um Schulentwicklung im Sinne einer evidenzbasierten reflexiven Praxis zur Steigerung von Unterrichtsqualität und Berufszufriedenheit von Lehrkräften zu nutzen.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 5.10.2021

15.00 – 16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281449

Schulentwicklungstage 2021: Internationale Perspektiven auf Schule nach der Pandemie – eine Annäherung

(Online-Workshop)

Der Beitrag von Frau Bußmann versucht den Blick auf Schule in Zeiten der Pandemie zu weiten und internationale Perspektiven ins Spiel zu bringen.

1. „Teaching in times of the Pandemic“ Keynote von Ulrike Bußmann auf der Internationalen GIRES Conference in relevanten Auszügen
2. Internationale Perspektiven – ein Mosaik
3. Ausblick und Impulse: Was soll bleiben?

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 6.10.2021

15.30 – 16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281450

Schulentwicklungstage 2021: Das Webquest – eine Spurensuche im Internet (Workshop)

(Online-Workshop)

Beim Webquest wird eine Vorauswahl an digitalen Lernmaterialien den Schülern strukturiert bereitgestellt, mit der die Schüler selbstgesteuert aktiv die Aufgabenstellungen, die sich aus einer authentischen Situation heraus ergeben, bearbeiten.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden im Workshop am Beispiel verschiedener Webquests, die auf der Lernplattform mebis erstellt wurden, mögliche Durchführungen beschrieben. So kann jede Lehrkraft anschließend selbst solch ein Unterrichtsszenario nachbauen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 7.10.2021

17.00 – 18.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281448

Schulentwicklungstage 2021: Flipped Classroom im Schulunterricht (Workshop)

(Online-Workshop)

Die Unterrichtsmethode Flipped Classroom bietet die Möglichkeit, Input aus dem Unterricht mit Hilfe von Lernvideos als vorbereitende Hausaufgabe auszulagern, um während des Unterrichts mehr Zeit für schülerorientierte Tätigkeiten zu gewinnen, etwa für Übe- und Vertiefungsphasen. In diesem Vortrag werden Praxisbeispiele und praktische Umsetzungshilfen präsentiert, um Anregungen zu geben, wie Flipped Classroom auch in eigenen Unterrichtssequenzen eingesetzt werden kann. Der Workshop richtet sich an Einsteiger in diese Methode.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 8.10.2021

15.30 – 16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281451

Tagung der Koordinator*innen der Beruflichen Orientierung KBO 

(Online)

 
Vorgesehene Programmpunkte:
Stand der Beruflichen Orientierung am Gymnasium (Matthias Dirmeier, ISB)
Aussprache in Kleingruppen zu ausgewählten Themen (Tobias Tyll)
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 7.10.2021

14.30 – 17.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281339

Fachschaftsleitertagung Englisch: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Englisch

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 12.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281464

Fachschaftsleitertagung Französisch: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Französisch

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 13.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281465

Fachschaftsleitertagung Biologie

 

8:30 – 9:00 Uhr
Ankommen, Kaffee, Begrüßung (Gerd Vogg, Elenor Hose)

9:15 – 11:15 Uhr
LehrplanPLUS Biologie 9. Jahrgangsstufe (Lothar Truernit, Elenor Hose)
Workshop zum LehrplanPLUS Biologie 9. Jahrgangsstufe (Irina Großmann, Christine Kress, Lothar Truernit, Elenor Hose)

11:15 Uhr Der LehrLernGarten – außerschulischer Lernort im Botanischen Garten der Universität Würzburg (Anna Schumacher)

12:00 Gruppeneinteilung Mittagspause
Idee für die Mittagspause: Wald, Klimawandel und ich! und SDG
(Ziele für eine nachhaltige Entwicklung)-Actionbound-Rallyes (Foyer)
Links zu den Actionbounds:

13:00 Uhr -15:30 Uhr
3 Workshops, Dauer jeweils 50 Minuten, Themen:
ökologische, soziale und ökonomische Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung im Kontext biologischer sowie fächerübergreifender Inhalte und Kompetenzen
Workshop 1: Klimawandel/ Einfluss des Menschen am ortsnahen Ökosystem Wald/ Freilandmessungen (Gerd Vogg)
Ort: Außenstation im Wald-Pavillon
Workshop 2: Klimawandel/ Einfluss des Menschen auf das Ökosystem tropischer Regenwald (Ölpalmenplantagen)/ Mein T-Shirt und der Klimawandel (Anna Schumacher)
Ort: Nutzpflanzenhaus
Workshop 3: Tropische Nutzpflanzen und nachhaltiger Konsum/ Schokoladenwerkstatt (Christina Specht)
Ort: Nutzpflanzenhaus, Gregor-Kraus-Hörsaal

15:30 – 16:30 Uhr
Abschlussrunde (Anna Schumacher, Gerd Vogg, Elenor Hose)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 13.10.2021

09.00 – 16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/28471

Fachschaftsleitertagung Biologie

 

8:30 – 9:00 Uhr
Ankommen, Kaffee, Begrüßung (Gerd Vogg, Elenor Hose)

9:15 – 11:15 Uhr
LehrplanPLUS Biologie 9. Jahrgangsstufe (Lothar Truernit, Elenor Hose)
Workshop zum LehrplanPLUS Biologie 9. Jahrgangsstufe (Irina Großmann, Christine Kress, Lothar Truernit, Elenor Hose)

11:15 Uhr Der LehrLernGarten – außerschulischer Lernort im Botanischen Garten der Universität Würzburg (Anna Schumacher)

12:00 Gruppeneinteilung Mittagspause
Idee für die Mittagspause: Wald, Klimawandel und ich! und SDG
(Ziele für eine nachhaltige Entwicklung)-Actionbound-Rallyes (Foyer)
Links zu den Actionbounds:

13:00 Uhr -15:30 Uhr
3 Workshops, Dauer jeweils 50 Minuten, Themen:
ökologische, soziale und ökonomische Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung im Kontext biologischer sowie fächerübergreifender Inhalte und Kompetenzen
Workshop 1: Klimawandel/ Einfluss des Menschen am ortsnahen Ökosystem Wald/ Freilandmessungen (Gerd Vogg)
Ort: Außenstation im Wald-Pavillon
Workshop 2: Klimawandel/ Einfluss des Menschen auf das Ökosystem tropischer Regenwald (Ölpalmenplantagen)/ Mein T-Shirt und der Klimawandel (Anna Schumacher)
Ort: Nutzpflanzenhaus
Workshop 3: Tropische Nutzpflanzen und nachhaltiger Konsum/ Schokoladenwerkstatt (Christina Specht)
Ort: Nutzpflanzenhaus, Gregor-Kraus-Hörsaal

15:30 – 16:30 Uhr
Abschlussrunde (Anna Schumacher, Gerd Vogg, Elenor Hose)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 14.10.2021

09.00 – 16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/28472

Verbindungslehrerinnen und Verbindungslehrer neu im Amt – eine Einführung

Die Fortbildung richtet sich allein an neu gewählte Verbindungslehrerinnen und Verbindungslehrer von staatlichen Gymnasien in Mittel-, Unter- und Oberfranken. Sie bietet eine Einführung in die grundlegenden Aufgaben des Amtes, gibt Anregungen für die praktische Ausgestaltung der Funktion, den Aufbau und die Organisation der SMV und gibt Tipps für die alltägliche Arbeit und Sicherung der Kontinuität. Abgerundet wird die Fortbildung durch einen Ideen- und Erfahrungsaustausch.

 

Programm:

  • Rolle der Verbindungslehrerin/ des Verbindungslehrers
  • Vorstellung der SMV-Strukturen (Schulebene, Bezirksaussprachetagungen, Landesschülerkonferenz und –rat)
  • Rechte und Pflichte von Schülerinnen und Schüler
  • Erfahrungsaustausch über erfolgreiche und vielfältige SMV-Arbeit

 

Als Arbeitsunterlagen sollten nach Möglichkeit mitgebracht werden:

  • BayEUG / BaySchO / GSO (Bayer. Erziehungs- und Unterrichtsgesetz; Bayer. Schulordnung; Gymnasialschulordnung)
  • Handbuch für Schülervertreter
  • Material für den Erfahrungsaustausch (Programme von SMV-Veranstaltungen an den einzelnen Schulen, best practice Beispiele, Ergebnisse von Arbeitsgruppen, SMV-Seminaren, SMV-Satzungen, Schülerzeitungen)
  • SMV-Planer

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 14.10.2021

09.00 – 15.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281478

Gott denken und (digital) unterrichten – Studientag des Bistums Würzburg

(Online)

 
Wie können wir Gott denken? Wie vernünftig an ihn glauben? Auf welche Weise könnte heutiger Religionsunterricht die Herausforderungen rationaler Gottesrede in einer säkularen Gesellschaft meistern? Ist solch ein vernünftiges Vertrauen heute möglich und glaubwürdig? Wie könnte eine weltanschauliche Übereinkunft zwischen Naturalismus und Theismus aussehen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Studientages und werden in zwei fachwissenschaftlichen Vorträgen und drei praxisbezogenen Workshops wissenschaftlich und didaktisch beleuchtet:

Vortrag I. Von Gott reden angesichts der Herausforderung des Naturalismus von Prof. Thomas Schärtl-Trendel, Fundamentaltheologe an der LMU München

Vortrag II. Verwobenheiten – Naturwissenschaft und Theologie von Prof.in Sibylle Trawöger, Juniorprofessorin für systematische Theologie und ihrer Didaktik an der JMU

Workshop I. Gotteserfahrungen und biblisches Bilderverbot
Leitung: Dr. Christian Back, Fortbildungsreferent für Berufsschulen

Workshop II. Gott finden im Netz – Digitalität und RU
Leitung: Barbara Mack, Dipl.-Theol., Referentin für RU & Digitalität

Workshop III. Von Gott in Bildern reden – zeitgemäße Zugänge zur Transzendenz Leitung: Bernhard Pollin, StR(RS) Fortbildungsreferent für RS
 
!!!Wichtig!!! Wer nicht kostenfrei übernachten will, möge das bitte zeitnah der Schulabteilung des Bistums Würzburg (Barbara Mack/Bernhard Pollin) melden.
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Beginn: 19.10.2021 um 14 Uhr

Ende: 20.10. um 15.30  Uhr

FIBS: M046-0/21/281452

Fachschaftsleitertagung Latein: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Latein

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 19.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281466

Fachschaftsleitertagung Physik: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Physik

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 20.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281467

GDCH Vortragsreihe Chemie und Klima: Die nächste Generation an Photovoltaiktechnologien: Wie Solarenergie zum Eckpfeiler der Energiewende wird

(Online)

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Brabec (FAU Erlangen)

„Die nächste Generation an Photovoltaiktechnologien: wie Solarenergie zum Eckpfeiler der Energiewende wird“

 

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 21.10.2021

16.15 – 17.15 Uhr

FIBS: M046-0/21/281475

Fachschaftsleitertagung Chemie: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Chemie

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 26.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281468

Fachschaftsleitertagung Spanisch: Die Pandemie und der Umgang mit den schulischen Folgen im Fach Spanisch

(Online)

Die Pandemie hat die Heterogenität der Schülerschaft verstärkt und z.T. große Wissenslücken gerissen. Auch Motivation und Leistungsbereitschaft haben gelitten. Lehrkräfte aller Fächer werden im neuen Schuljahr mit diesen Herausforderungen zu kämpfen haben. Diese Online-Tagung soll sie hierbei unterstützen. In moderierten Kleingruppen tauschen sich die Fachschaftsleiter*innen zu folgenden Themenschwerpunkten aus:

Unterrichtsgestaltung und Leistungserhebung

Motivation und Förderung der Selbstorganisation

Diagnostik und Förderung

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmenden neue Impulse und Ideen für die Arbeit in ihren Fachschaften mitzugeben.
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 27.10.2021

15.00 – 17.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281469

Tagung der Ansprechpartner*innen für die Kooperation-Eltern-Schule „KESCH“

Die Veranstaltung richtet sich an die Ansprechpartner*innen für die Kooperation-Eltern-Schule „KESCH“ an den unterfränkischen Gymnasien. Neben der Gelegenheit zum Austausch untereinander stehen folgende Programmpunkte an:

Frau Resa Stückmann, Rechtsanwältin der Organisation „law4school“ (https://www.law4school.de/) , wird über die rechtlichen Probleme für Schüler*innen und Eltern im Zusammenhang mit „Cybermobbing“ sprechen.
Frau Brigitte Greiner (medienpädagogische Beraterin digitale Bildung Bayern, mBdB) wird über das Thema „Sexting“ an unseren Schulen referieren.
Herr Dr. Roland Baumann (informationstechnischer Berater digitale Bildung Bayern, iBdB), beschäftigt sich mit der Welt der „Fake News“.

Alle drei Beiträge führen nicht nur in die Problematik ein, sondern zeigen Wege auf, wie man in Schule und Elternhaus damit umgehen kann bzw. sollte. Wenn Sie ein Beitrag überzeugt, können Sie diesen z.B. für einen Elternabend an ihre Schule holen. Es geht hier also nicht darum, dass Sie selbst zum Spezialisten für diese Themen werden, sondern dass Sie Spezialisten kennenlernen, die Sie dann evtl. für Ihre Kooperation mit den Eltern nutzen können.

Zum Zeitpunkt der Ausschreibung planen wir, die Veranstaltung in Präsenz durchzuführen. Sollte sich daran etwas ändern, informieren wir Sie selbstverständlich sofort.

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 28.10.2021

09.00 – 16.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281470

Modul A: Empowerment für (angehende) Schulleiterinnen

1 Präsenztag, 1/2 Online-Tag

Die Fortbildung besteht aus einem Präsenztag und einer 2,5 stündigen Online-Veranstaltung.Mit der Anmeldung erklären Sie sich bereit, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen.

PRÄSENZTAG: Status, Rolle und Kommunikation – Meinen Auftritt als Schulleiterin gestalten

INHALT: Als weibliche Schulleitung sitzt man zwischen vielen Stühlen und ist mit unterschiedlichen Erwartungen konfrontiert. Sie lernen an diesem Tag, wie die Kommunikation in der (neuen) Rolle und auf Augenhöhe gelingen kann und welche Spielarten zwischen Beziehung und Respekt es gibt. Vormittags bekommen Sie individuelle Rückmeldung zu Ihrem Auftritt, Sprechwirkung und Stimme, nachmittags haben Sie als Teilnehmerin die Möglichkeit, die Agenda über Fragen mitzugestalten.

• Power Posing: Oberstatus gezielt einsetzen.

• (optional) Rederecht: Wann man es verliert, behält und zurückgewinnt.

• (optional) Nein-Sagen: Grenzen setzen, hart in der Sache, weich zum Menschen.

ONLINE-TRANSFER-WORKSHOP:

Im Transferworkshop wiederholen und vertiefen wir Gelerntes und planen Sparringspartnerschaften für langfristige und unabhängige Unterstützung im Job.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termine:

Präsenz:

29.10.21 von 09.30-16.45 Uhr

Online:

10.12.21 von 14.00-16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281375

Die Blockchain Technologie: Hope or Hype?

(Online)

Spätestens seit dem ersten Hoch der Kryptowährung Bitcoin im Jahr 2017 ist die Blockchain-Technologie in aller Munde: Informationen wie Zeugnisnoten und Impfnachweise sollen durch die Blockchain geschützt, Verträge und Richter durch Smart Contracts überflüssig und Firmen durch private Blockchains modern und wettbewerbsfähig werden.
Einige Jahre später stellt sich nun die Frage, was aus diesen Versprechungen geworden ist: An welchen Stellen hat sich die Technologie etabliert, welchen Anforderungen wurde sie nicht gerecht und welchen konnte sie aufgrund ihres Aufbaus nie gerecht werden. Um das zu verstehen, wird in diesem Vortrag erläutert, wie Blockchains aufgebaut sind und welche Probleme sie lösen bzw. lösen können.
Der Vortrag beginnt mit einer kurzen konzeptionellen Einführung der technischen Grundlagen einer Blockchain: Kryptographische Funktionen, Ewige Logfiles, Konsensalgorithmen und Smart Contracts. Anschließend werden daraus Eigenschaften wie Datensicherheit, Datenschutz, Energieverbrauch und Performance sowie mögliche Anwendungsfelder und -voraussetzungen erläutert.
Alle relevanten kryptographischen Konzepte werden dabei im Vortrag konzeptionell eingeführt. Detaillierte mathematische Beschreibungen und Sicherheitsbeweise werden allerdings nicht präsentiert. Stattdessen ist das Ziel des Vortrags der Aufbau eines grundlegenden konzeptionellen Verständnisses der einzelnen Komponenten, ihres Zusammenspieles, und insbesondere deren Anwendungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 9.11.2021

Zeit: 15.00 – 17.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281457

GDCH Vortragsreihe Chemie und Klima: Kreislaufwirtschaft als Voraussetzung für eine nachhaltige (Elektro)Mobilität – Chancen, Herausforderungen, Lösungsansätze

(Online)

Vortrag von Dr. Christian Hagelüken (UMICORE Hanau):

„Kreislaufwirtschaft als Voraussetzung für eine nachhaltige (Elektro)Mobilität – Chancen, Herausforderungen, Lösungsansätze“

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 11.11.2021

16.15 – 17.15 Uhr

FIBS: M046-0/21/281476

Fachschaftsleitertagung Mathematik Teil 2

(Online)

Inhalte:

* Bericht aus dem ISB (OStR Tobias Stork, Referent für Mathematik)

* Einführung in das Online-Kurssystem GeoGebra Classroom (Julia Wolfinger, Community Team Lead bei GeoGebra, Johannes Kepler Universität Linz)

* Reflexion der Fachschaftsleitertagung Mathematik Teil 1, evtl. darauf aufbauende Inhalte

* Allgemeine Informationen

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 24.11.2021

14.45 – 17.45 Uhr

FIBS: M046-0/21/281479

GDCH Vortragsreihe Chemie und Klima: Power-to-X – auf dem Weg von einer Vision zur industriellen Umsetzung

(Online)

Vortrag von Prof. Dr. Roland Dittmeyer (KIT Karlsruhe):

„Power-to-X – auf dem Weg von einer Vision zur industriellen Umsetzung“

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 25.11.2021

16.15 – 17.15 Uhr

FIBS: M046-0/21/281477

Dynamisch streiten, Demokratie stärken – ein transatlantischer Workshop zur politischen Bildung (Präsenzfortbildung)

Wie begegnen wir der Gefahr populistischer Parolen und vermeintlich einfacher Antworten auf die komplexen Herausforderungen unserer Zeit? Wie finden wir als Staat, aber vor allem auch als Gesellschaft einen Weg, dynamisch miteinander zu streiten und dabei in Verbindung zu bleiben? Wie kann uns der Blick auf die USA helfen, unsere eigene Demokratie zu stärken?
Der interaktive Workshop „Dynamisch streiten, Demokratie stärken“ greift diese Fragen auf; gemeinsam wollen wir im Abgleich der beiden wichtigsten transatlantischen Partner, Deutschland und USA, anwendungsorientierte Antworten erarbeiten: Wo können wir von Amerika lernen? Welche dortigen Entwicklungen im Diskurs und in der öffentlichen Meinungsbildung sollten uns eine Warnung sein? Im „Spiegel“ USA und dortiger Geschehnisse können wir eigene Entwicklungen besser erkennen und kritisch einordnen.
Der Workshop bietet konzeptionelle und theoretische Grundlagen zur Problemstellung sowie einen transatlantisch vergleichenden Überblick zu historischen Entwicklungen und der aktuellen gesellschaftlich-politisch-medialen Lage. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf anschaulichen Beispielen und praktischen Übungen. Die verwandten Materialien und im Workshop erarbeitete Konzepte, weiterführende Literatur usw. werden den Teilnehmer/innen im Anschluss auf Wunsch über ein online-Archiv zur Verfügung gestellt.

Dr. Tobias Endler ist Politologe und Amerikanist. Er lehrt und forscht u.a. an der Universität Heidelberg und der Yale Universität (USA) zur Innen- und Außenpolitik der USA, zu Demokratie, Öffentlichkeit und Meinungsbildungsprozessen und der Idee des „Westens“. Endler verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Lehrer*innen- und Erwachsenenfortbildung; seit 2018 arbeitet er an der Heidelberg School of Education.

Regelmäßige Auftritte als USA- und Transatlantik-Experte in den Medien, u.a. ZDF, SWR und DLF; Gastbeiträge für die Frankfurter Rundschau, Carta, The European u.v.a. Endler ist Mitbegründer von „Projekt Camelot: Nordamerikaexpertise, Analyse & Transfer“. 2020 erschien sein Buch „Game Over: Warum es den Westen nicht mehr gibt“.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 15.11.2021

Friedrich-Koenig-Gymnasium, Würzburg

09.00 – 16.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281441

Tagung der Koordinator*innen der Individuellen Lernzeitverkürzung (Vormittagsgruppe)

(Präsenzfortbildung)

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Koordinator*innen der individuellen Lernzeitverkürzung an unterfränkischen Gymnasien

Sie soll einerseits den Austausch mit den Vertretern der Projektgruppe am Staatsministerium und der Schulaufsicht fördern, sowie in besonderem Maße auch den Informationsaustausch der Teilnehmer untereinander. Als Referent des Staatsministeriums wird Herr Florian Mairhofer vor Ort sein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 18.11.2021

Kolping-Akademie, Würzburg

09.00 – 12.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281442

Tagung der Koordinator*innen der Individuellen Lernzeitverkürzung (Nachmittagsgruppe)

(Präsenzfortbildung)

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Koordinator*innen der individuellen Lernzeitverkürzung an unterfränkischen Gymnasien

Sie soll einerseits den Austausch mit den Vertretern der Projektgruppe am Staatsministerium und der Schulaufsicht fördern, sowie in besonderem Maße auch den Informationsaustausch der Teilnehmer untereinander. Als Referent des Staatsministeriums wird Herr Florian Mairhofer vor Ort sein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 18.11.2021

Kolping-Akademie, Würzburg

13.00 – 16.00 Uhr

FIBS: M046-0/21/281443

Wissenschaftskommunikation in Zeiten von Filterblasen – eine neue Aufgabe für den naturwissenschaftlichen Unterricht?

OnlineVortrag

 

Naturwissenschaftlicher Unterricht soll die Schüler*innen darauf vorbereiten, an wissenschaftshaltigen öffentlichen Debatten teilhaben, Sachverhalte fachkundig bewerten und Entscheidungen fundiert treffen zu können. Der naturwissenschaftliche Unterricht stellt dazu fachliches Grundwissen z. B. über die Physik des Treibhauseffekts, die Biologie der Viren usw.  bereit. Darüber hinaus wird wissenschaftliches Wissen noch über andere Kanäle an die Schüler*innen herangetragen. Da sich gerade Jugendliche zunehmend nur noch online informieren, schwindet die Kontrollfunktion journalistischer Medien (Print/Fernsehen) rasant, während die Bedeutung Sozialer Medien und ihre problematischen Nebenwirkungen (aggregierte Nachrichten, Filterblasen, Echokammern, Fake News) zunehmen. Leider wird wissenschaftlich gut gesicherten Befundlagen dann oft misstraut. Neben grundlegendem Fachwissen benötigen Schüler*innen daher ein a) entwickeltes Wissenschaftsverständnis, um zu erkennen, dass Vertrauen in Wissenschaft eine Grundlage hat (Stichwort Nature of Science!), b) grundlegendes Wissen über die Rolle von Medien bei der Wissenschaftskommunikation (Stichwort Gatekeeping) und c) Wissen über die Dynamiken sozialer Medien und wie sie mit unseren eigenen psychischen Grundbedürfnissen zusammenhängen (Stichwort Vermeidung kognitiver Dissonanz). Im Vortrag werden die drei Aspekte an Beispielen und in ihrem Zusammenhang erläutert, um didaktische Implikationen für Schulunterricht abzuleiten.

 

Referent: Dietmar Höttecke, Professor für Didaktik der Physik an der Universität Hamburg

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 14.12.2021

17.00 – 18.30 Uhr

FIBS: M046-0/21/281035

Orthodoxes Judentum – Liberaler Islam in Deutschland und die Herausforderung „Antisemitismus“

 

Religion und säkulare Kultur stehen im Spannungsverhältnis. Eine seiner Facetten ist der Antisemitismus. Die Tagung beleuchtet dieses Verhältnis durch nicht alltägliche Zugänge: der Orthodoxie im Judentum und der Liberalität im Islam. Dass sich daraus mehr als nur einige gute Absichten ergeben können, dafür stehen die beiden Referenten mit ihrem Werk.

Tagungsübersicht:
9.00 Uhr: Begrüßung

9.15-10.30 Uhr: Das orthodoxe Judentum und seine Antwort auf den Antisemitismus. Das Beispiel des Aschaffenburger Rabbiners Dr. Raphael Breuer (Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Tübingen)

11.00 – 12.15 Uhr: Liberaler Islam und muslimischer Antisemitismus (Arbeitstitel; Seyran Ates, Ibn-Rushd-Goethe-Moschee Berlin)


13.30 – 15.00 Uhr: Vertiefung der Vormittagseinheiten in Form von weiteren Impulsreferaten, eines Podiumsgesprächs, Beiträge aus dem Publikum, Diskussion

Referenten:
Seyran Ates, Ibn-Rushd-Goethe-Moschee Berlin, Rechtsanwältin und Buchautorin
Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Seminar für Religionswissenschaft und Judaistik, Universität Tübingen.

 Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 14.1.2022

9.00 – 15.00 Uhr

FIBS: M046-0/22/25

GDCH Vortragsreihe Chemie und Klima: Was tun, wenn die globale Energiewende zu spät kommt?

(Online)

Vortrag von Prof. Dr. Gerd Ganteför (Universität Konstanz):

„Was tun, wenn die globale Energiewende zu spät kommt?“

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 20.01.2022

16.15 – 17.15 Uhr

FIBS: M046-0/22/27

British studies in the classroom (Landeskunde)

From celebrities in and out of the Royal family, to politicians,
to Premier League footballers, this seminar will span modern British life as the UK hopefully, not only leaves Covid well behind, but also establishes new relationships both in and out of the EU.

An interesting and informative day using a range of topical and original communicative exercises with immediate transfer value to the participating teachers‘ classrooms.

Fortbildung mit Barry Colyer, langjähriger Referent im bayerischen Fortbildungswesen und Leiter einer Sprachschule in Kent.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der FIBS-Anmeldeseite.

Termin: 10.02.2022

FIBS: M046-0/22/26

Haben Sie Fragen, Wünsche, Kritik oder Anregungen?